SMARTIT  
  Home  »      
     
News
Pressemitteilungen
Neue Produkte
Jobs
Firma
Produkte
Referenzen
Anreise
Impressum
Datenschutz
Kompetenz
Webtechnologien
Dienstleistungen
Open Source

SMARTIT GmbH & Co. KG
Seeländerplatz 2
71083 Herrenberg
Deutschland


Fon 07032 955 759 0
Fax 07032 955 759 9


 

Themen und Projekte

Besuch von Herrn Marc Biadacz MdB
SMARTIT® nimmt am KI-Innovationswettbewerb Baden-Württemberg teil
Projekt zur Nachverfolgung von medizinischem Sterilgut erfolgreich abgeschlossen
Neues Verfahren zum Sterilgut-Tracking
SMARTIT® entwickelt das Praxisverwaltungsprogramm FreeVet®
Big Data in der Medizintechnik - Verbundprojekt INNOPLAN erfolgreich abgeschlossen
 
 
PMS21
Aktuelles
Archiv


Besuch von Herrn Marc Biadacz MdB

Berlin / Herrenberg - Am 10 September 2021 konnten wir Herrn Marc Biadacz, Mitglied des Deutschen Bundestag bei SMARTIT® in Herrenberg begrüßen.

Herr Biadacz informierte sich über das Projekt ERIZT (Erkennung von intraoperativen Zwischenfällen in der Tiermedizin auf Basis künstlicher Intelligenz), das Einsatzpotenziale von KI in der Veterinärmedizin untersucht. In einer live-Demonstation wurde der aktuelle Entwicklungsstand des ERIZT-Demonstrators vorgestellt. Bei einem Nachfolgetermin sollen im Herbst die Zukunftspotenziale des Konzepts gerade auch für die Humanmedizin diskutiert werden.

Das Projekt ERIZT wird im Rahmen des KI-Innovationswettbewerbs Baden-Württemberg vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.


v.r.n.l.: Herr MdB Marc Biadacz, Mitarbeiter der Firma SMARTIT, Herr Dr. Kintz, Leitung Team Angewandte Künstliche Intelligenz, IAO der Fraunhofer Gesellschaft sowie Mitarbeiter der Firma SMARTIT.


Anfang ]





SMARTIT® nimmt am KI-Innovationswettbewerb Baden-Württemberg teil

Stuttgart / Herrenberg - SMARTIT® erforscht im Rahmen des KI-Innovationswettbewerbs Baden-Württemberg Einsatzpotenziale von KI in der Veterinärmedizin. Im Rahmen des Verbundforschungsprojekts ERIZT (Erkennung von intraoperativen Zwischenfällen in der Tiermedizin auf Basis künstlicher Intelligenz) werden dazu KI-Modelle zur Erkennung intraoperativer Zwischenfälle untersucht. Partner bei ERIZT sind das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart sowie Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte, Tuttlingen.

Das Projekt ERIZT wird im Rahmen des KI-Innovationswettbewerbs Baden-Württemberg vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.


Anfang ]





Projekt zur Nachverfolgung von medizinischem Sterilgut erfolgreich abgeschlossen

Berlin / Herrenberg - SMARTIT® hat die Entwicklung eines innovativen Verfahrens zum Tracking von medizinischen Sterilgut erfolgreich abgeschlossen. Gemeinsam mit dem Medizintechnikunternehmen CEATEC aus Wurmlingen, dem Fraunhofer IMS in Duisburg und der Forschungsgruppe MITI am Klinikum rechts der Isar der TU München wurde das Projekt MWSAT zur Kennzeichnung und Identifizierung von Einzelsterilgut durch neuartige RFID-Tags umgesetzt.

Das Projekt wurde durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert.


Anfang ]





Neues Verfahren zum Sterilgut-Tracking

Berlin / Herrenberg - SMARTIT® entwickelt ein neues Verfahren zur Kennzeichnung und Identifizierung von Einzelsterilgut gemeinsam mit dem Medizintechnikunternehmen CEATEC, dem Fraunhofer IMS in Duisburg und der Forschungsgruppe MITI am Klinikum rechts der Isar der TU München.

Das Projekt wird durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert.


Anfang ]



SMARTIT® entwickelt das Praxisverwaltungsprogramm FreeVet®

Tuttlingen / Herrenberg - Das Softwareunternehmen SMARTIT®, Herrenberg unterstützt die Firma Eickemeyer - Medizintechnik für Tierärzte, Tuttlingen bei Entwicklung und Betrieb der internetbasierten Praxisverwaltung für Tierärzte FreeVet. FreeVet bietet Tierärzten die Möglichkeit, von einer modernen, webbasierten Praxissoftware zu profitieren, die in der Basisversion kostenlos ist.

Weitere Informationen finden Sie auf www.freevet.de


Anfang ]



 
Big Data in der Medizintechnik - Verbundprojekt INNOPLAN erfolgreich abgeschlossen

Berlin / Herrenberg - Mit smarter Datenverarbeitung Innovationen generieren, das ist das erklärte Ziel des Technologieprogramms "Smart Data", das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen dieses Förderprogramms wurden im Juni 2014 insgesamt 13 Förderprojekte bestimmt, um in den Bereichen Industrie, Mobilität, Energie und Gesundheit anwendungsnahe Lösungen für den Umgang mit großen Datenmengen zu entwickeln. Als eines dieser 13 Förderprojekte wurde auch das von KARL STORZ Endoskope (Tuttlingen) koordinierte Projekt INNOPLAN (Innovative, datengetriebene Effizienz OP-übergreifender Prozesslandschaften) als förderungswürdig ausgewählt. Mit weiteren fünf Partnern - die Fa. SMARTIT® GbR (Herrenberg), die Fa. HB Technologies AG (Tübingen), die Universität Leipzig, die Universität Hohenheim und das Universitätsklinikum Heidelberg - wurde ein hoch spezialisiertes Konsortium zusammengestellt, das der Frage nachgegangen ist, wie Prozesse im und um den Operationssaal dank der intelligenten Verarbeitung von Daten optimiert werden können.

Projektergebnisse finden sich u.a. auf
https://innoplan.uni-hohenheim.de


Anfang ]



  Copyright © 2003-2021 SMARTIT®,  Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.   < webmaster@smartit.de >