SMARTIT  
  Home  »      
     
News
Pressemitteilungen
Neue Produkte
Jobs
Firma
Produkte
Referenzen
Anreise
Kontakt
Impressum
Kompetenz
Webtechnologien
Dienstleistungen
Open Source

SMARTIT®
Kawetzki, Sprung, Streng GbR
Hertzstraße 2
71083 Herrenberg
Deutschland

Fon 07032 955 759 0
Fax 07032 955 759 9


 

Themen und Projekte

Big Data in der Medizintechnik - Verbundprojekt INNOPLAN startet
Berührungsfreie Steuerung im Fokus von neuem Steinbeis-Innovationszentrum
SMARTIT® erhält Förderung im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM)
 
 
PMS21
Aktuelles
Archiv


Big Data in der Medizintechnik - Verbundprojekt INNOPLAN startet

Berlin / Herrenberg - Mit smarter Datenverarbeitung Innovationen generieren, das ist das erklärte Ziel des Technologieprogramms "Smart Data", das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen dieses Förderprogramms wurden im Juni 2014 insgesamt 13 Förderprojekte ausgewählt, um in den Bereichen Industrie, Mobilität, Energie und Gesundheit anwendungsnahe Lösungen für den Umgang mit großen Datenmengen zu entwickeln. Als eines dieser 13 Förderprojekte wurde auch das von KARL STORZ Endoskope (Tuttlingen) koordinierte Projekt INNOPLAN (Innovative, datengetriebene Effizienz OP-übergreifender Prozesslandschaften) als förderungswürdig ausgewählt. Mit weiteren fünf Partnern - die Fa. SMARTIT® GbR (Herrenberg), die Fa. HB Technologies AG (Tübingen), die Universität Leipzig, die Universität Hohenheim und das Universitätsklinikum Heidelberg - wurde ein hoch spezialisiertes Konsortium zusammengestellt, das der Frage nachgehen wird, wie Prozesse im und um den Operationssaal dank der intelligenten Verarbeitung von Daten optimiert werden können.


Anfang ]



Berührungsfreie Steuerung im Fokus von neuem Steinbeis-Innovationszentrum
Kooperation zwischen Steinbeis, iFAKT und SMARTIT stellt neu gegründetes Steinbeis-Innovationszentrum vor.

Stuttgart / Leinfelden-Echterdingen / Herrenberg - Das Steinbeis-Innovationszentrum New Technologies to Market führt auf Basis neuartiger Technologien Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch und erarbeitet marktfähige Systeme. Dabei steht die berührungsfreie Steuerung von Software, Geräten und Maschinen im Vordergrund. Beispiel für eine solche Steuerung ist die iFAKT eigene Lösung iMiRA, mit der direkt in Produktionshallen 3D-Konstruktionsdaten angezeigt werden und mit Gesten gesteuert werden können.
"Die neuen Technologien zur berührungsfreien Steuerung von Software, Geräten und Maschinen durch Handgesten und Körperbewegungen bieten weitreichende Entwicklungs- und Einsatzpotenziale quer über alle Branchen und Technologiefelder hinweg z.B. im Maschinenbau, der Luft- und Raumfahrt, der Sicherheitstechnik, dem Automobilbau oder der Medizintechnik. Projektergebnisse zeigen ein hohes Potenzial der eingesetzten Technologien zur Identifizierung von Bewegungen und Gesten sowie deren computerbasierter Verarbeitung: Es können Daten abgerufen werden, Geräte und Maschinen gesteuert oder Bewegungsprofile in der medizinischen Diagnostik und Therapie aufgezeichnet werden.", erläutern Lars Schubert (iFAKT GmbH) und Dr. Jürgen Streng (SMARTIT) die Aufgaben des Innovationszentrums.


Anfang ]



SMARTIT® erhält Förderung im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM)

Berlin / Herrenberg - Das Softwareunternehmen SMARTIT hat im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, Berlin eine Förderung für das Forschungs- und Entwicklungsprojekt cBAP erhalten. Im Rahmen des Projekts wird ein Verfahren zur überprüfung der Validität von Reaktionszeiten bei Patienten mittels der Bestimmung geeigneter Potenziale aus der algorithmischen Auswertung von Hirnstromkurven entwickelt.


Anfang ]



  Copyright © 2003-2015 SMARTIT®,  Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.   < webmaster@smartit.de >